Fragen? Schreibt mir eine Nachricht

Quarantäne

Warum die Gesundheit aller Menschen vor geht

06

April

Ein Thema, dass uns alle momentan sehr beschäftigt: Das Corona Virus und die Quarantäne.

Mir kommt‘s noch gar nicht so lange vor, aber es sind jetzt schon 3 Wochen vergangen, seit dem wir in unserem Tun eingeschränkt worden sind und unser Leben nicht so verläuft, wie wir es gewohnt sind. Wie die Nachricht offiziell wurde, dass Geschäfte gesperrt werden und soziale Kontakte eingeschränkt werden müssen, war ich etwas mit der Situation überfordert. Was mache ich jetzt? Wie geht es weiter? Darf ich auch nicht mehr arbeiten?

Für mich war die Situation aber sehr schnell klar: Ich werde meine Arbeit einstellen. Und warum?
Ich bin ein junges Mädchen, dass als Überträger des Virus leider sehr anfällig ist. Meine Kunden großteils ältere Menschen sind, denen dieses Virus etwas mehr zu schaffen macht. Die Gesundheit geht vor und wie die aktuelle Lage nun ist, scheint dies auch zu funktionieren. Wenn auch nur sehr langsam.
Mein kleines Unternehmen ...
Mein kleines Unternehmen ...

Mein kleines Unternehmen ...existiert noch nicht so lange. Bis jetzt hat sich meine Selbstständigkeit gut bewährt. Das ist auch für mich meine erste kleine „Probe“, die ich aber auch meistern werde. Ich bin froh ein Ein-„Frau“ Unternehmen zu sein, denn ich möchte momentan nicht in der Haut der großen Unternehmer stecken.

Wir werden das schaffen, gemeinsam!

Bleiben wir zuhause und nutzen die Gelegenheit für Dinge, die vielleicht schon lange überfällig sind. Natürlich fehlen uns Kleinunternehmen besonders die Einnahmen in dieser Zeit, um unsere monatlichen Kosten decken zu können.

Um uns zu unterstützen würden wir uns freuen wenn schon vorab z. B. Gutscheine erworben werden, die jederzeit nach der Krise eingelöst werden können. In meinem Fall könnt ihr natürlich weiterhin die Déesse Cosmetics Produkte sowie die Terra Zimtsohlen erwerben. Jede kleine Unterstützung ist für mich in dieser Zeit eine Große.


Ich hoffe sehr, dass bald wieder Normalität einkehrt und wir alle wieder unseren Lieblingsbeschäftigungen nachgehen können, aber lasst uns nicht verzweifeln, nur weil die Welt gerade Kopf steht. Vielleicht sollten wir alle einfach mal eine Spur runter schalten.

Passt auf euch auf, bleibts gsund & bleibts daheim – denn ich tu es auch 😊

Bis bald, eure Jess