Fragen? Schreibt mir eine Nachricht

Sugaring

Haarentfernung mittels Zuckerpaste

23

März

Wer liebt es nicht - das Gefühl glatter Beine! Der Frühling steht vor der Türe und bei diesem Wetterumschwung zeigen wir auch gern mal etwas mehr Haut. Da haben lästige Härchen und Stoppeln nichts zu suchen.
Seid ihr genervt davon euch tagtäglich rasieren zu müssen? Jeden Tag sind schon wieder die Stoppeln da und die Haut ist irritiert und brennt?

Dafür habe ich die Lösung: Probiert doch mal Sugaring

Aber was ist Sugaring? Die einfache Art der Haarentfernung mittels Zuckerpaste.
Ohne viel Aufwand und unnötiger Vliesstreifen wird der Zucker direkt mit der Hand auf die Haut aufgetragen und abgezogen. Die Methode ist anders als beim Waxing. Hierbei wird die Paste entgegen der Haarwuchsrichtung aufgetragen und in der Wuchsrichtung entfernt. Somit können nicht nur sehr kurze Haare entfernt werden, die Haut wird auch weniger gereizt und zugleich gepeelt (abgestorbene Hautzellen werden mitentfernt). Die Haut ist danach samtig weich und gepflegt.

Da Zucker eine natürliche Substanz ist, kann er von der Haut aufgenommen werden. Er rinnt sozusagen hinein, setzt sich am Haar fest und dadurch erreichen wir das Haar an der Wurzel. Bei regelmäßigem enthaaren (alle 4 bis 6 Wochen), kann das Haarwachstum verlangsamt werden. Die nachkommenden Haare sind feiner und heller. Manche Wurzeln fallen auch zusammen und produzieren gar kein Haar mehr. (das wäre natürlich das Ziel und der Oberhammer 😊 )

Welche Körperbereiche können gezuckert werden?

Zuckern können wir eigentlich überall dort, wo sich lästige Haare befinden. Seien es die Beine, die Achseln, der Intimbereich oder die Oberlippe bei uns Frauen. Bei Männern sind es Rücken, Brust und Bauchbereich. Solange man sich selber wohlfühlt ist alles erlaubt :-)

Ein paar Tipps zur Behandlung:

  • Beim ersten Termin sollten die Haare ca. 5mm lang sein, danach reicht oft schon eine Länge von 3 mm (abhängig von der Dicke des Haares).
  • Vor der Behandlung bitte nicht eincremen
  • 2-3 Tage nach der Behandlung beginnen zu peelen, damit Pickel und eingewachsene Haare vermieden werden
  • 24 Stunden danach starkes Schwitzen, Sonne & öffentliche Bäder vermeiden (Hautreizung)

Sagt JA zum Sugaring

  • Die Anwendung ist unkompliziert
  • Weniger schmerzhaft
  • Poren werden gereinigt, Hautschuppen entfernt
  • Auch bei Besenreißern und Krampfadern möglich
  • Hygienisch – Zucker ist selbstdesinfizierend
  • Auch sehr kurze Haare werden entfernt
  • Nach der ersten Behandlung feineres und dünneres Haar
Ich verrate euch nur Eines: Ihr werdet es lieben! Sagen wir den Haaren den Kampf an.
Ich freue mich auf euch 😊

Wegen der aktuellen Situation nehme ich momentan keine Termine an. Bei Interesse notiere ich mir aber Namen & Nummer und rufe an sobald wieder Normalität einkehrt, um einen Termin zu vereinbaren.

Danke, Eure Jess