Fragen? Schreibt mir eine Nachricht

Was tun gegen deformierte Nägel?

Ein Wort: Nagelkorrekturspangen

23

Sept

Sie haben Probleme mit eingewachsenen und eingerollten Nägeln? Dafür biete ich eine einfache Lösung und zwar die Verwendung einer Nagelspange.

Nagelkorrekturspangen sind eine sanfte Alternative zur Regulierung von Nagelfehlbildungen. Sie können deformierten Nägeln zu einem gesunden Wachstum verhelfen. Durch diese Methode können Operationen vermieden und Beschwerden schnell gelindert und nachhaltig behoben werden. Ähnlich wie bei einer Zahnspange, regulieren Nagelspangen das natürliche Wachstum des Nagels.

Ein eingewachsener Nagel entsteht zum einen durch falsches schneiden (zu kurz oder zu rund), zum anderen durch zu enges Schuhwerk, wobei Druck zwischen Haut und Nagel entsteht, durch genetische Veranlagung oder durch diverse Verletzungen. Der Nagel drückt so nach einiger Zeit in das Gewebe und wird zu einem, auch schmerzhaften, Problem.
Unterstützend zur Nagelkorrektur biete ich folgende Techniken an:
Option 1: podofix®
Option 1: podofix®

Option 1: podofix®

Nagelfehlbildungen sollten unbedingt behandelt werden und dies natürlich sanft und angenehm. podofix® ist eine Kunststoffspange, welche direkt auf den zu behandelnden Nagel aufgeklebt wird. Das Aufkleben und Aktivieren der Spange dauert nur wenige Minuten und sie verhilft dem deformierten Nagel zu einem natürlichen und gesunden Wachstum.

Es ist auch bewiesen, dass die Spange sich nahezu für jeden eignet. Ebenso ist die Verwendung bei Kleinkindern und Diabetikern möglich. Beschwerden können schnell und schmerzarm gelindert werden. Die Spange wird alle 4-8 Wochen ausgetauscht. Dies wird so lang fortgesetzt, bis das gewünschte Behandlungsziel erreicht worden ist.

Nun stellt sich natürlich noch die Frage, wie alltagstauglich denn diese Spange überhaupt ist? Egal ob im Alltag oder beim Sport. Barfuß oder in Schuhen – die Spange werden Sie kaum bemerken. Durch das Kunststoff ist sie farblos, kaum sichtbar und sehr angenehm zu tragen.

Eine Behandlung läuft wie folgt ab:
  • 1. Passende Größe der Spange wird gewählt und das Kunststoffpad der podofix® Aktiv-Klebespange wird durch einfaches Biegen an die Nagelform angepasst.
  • 2. Die Spange wird spannungsfrei auf den Nagel geklebt (Aushärtungszeit ca. 1 Minute).
  • 3. Durch Verdrillen der eingearbeiteten Schlaufe wird die Spange aktiviert. Nagelränder werden dadurch leicht angehoben und das Gewebe wird sofort entlastet.
  • 4. Der Draht wird gekürzt und in der Mitte des Nagels mit einem Gel versiegelt, damit man nirgends hängen bleibt.
Podostripe ist ähnlich der podofix®-Spange, diese wird aber nur mit leichtem Zug auf den Nagel aufgeklebt. Also sehr easy :-)
Option 2: 3TO-Spange
Option 2: 3TO-Spange

Option 2: 3TO-Spange

Auch diese Spange wird für dieselben Nagelprobleme verwendet. Der Unterschied hier liegt darin, dass die Spange aus zwei Drahtschenkel aus Federstahldraht besteht, die mit kleinen Häkchen versehen werden und sanft unter den Nagelrand eingehakt werden. Zudem wird die Spange mit einer Schlaufe mit der Nagelplatte verbunden.

Durch das Verdrillen der Schlaufe werden die Nagelränder angehoben und der Patient kann dadurch schnell entlastet werden. Der eingewachsene Nagel wird leicht aus dem Nagelfalz gehoben und kann so wieder gesund nachwachsen. Die 3TO-Spange ist zu 100% alltagstauglich und schränkt in keiner Weise ein.

Vorteile einer Spange

Patientenfreundlich: Sehr hoher Tragekomfort für den Patienten

Schmerzarm: Schmerzen bei der Spangenbehandlung deutlich niedriger als bei einer Operation.

Keine Fehlzeiten: Keine Einschränkungen oder Arbeitsausfälle für den berufstätigen Patienten.

Wirtschaftlich: Trotz höherer durchschnittlicher Behandlungskosten ist wegen des vermiedenen Arbeitsausfalls die Spangenbehandlung volkswirtschaftlich deutlich günstiger.

Sie haben noch weitere Fragen? Oder wissen nicht, ob oder welche Spange die richtige für Sie ist? Ich stehe Ihnen gerne beratend zur Seite. Möchte an dieser Stelle jedoch anmerken, dass ich keinen Arzt ersetzen und nur in kosmetischen Angelegenheiten helfen kann. Es steht aber fest, dass die korrekte Behandlung mit einer Nagelspange Operationen vermeiden kann – ich bin für Sie da.

Danke für Ihr Interesse an diesem Thema!
Ihre JESS


Inhalt- & Fotocredit: 3TO GmbH